Druckversion:

Herzlich Willkommen!

Das Medizinische Versorgungszentrum des Städtischen Klinikums Dessau GmbH (MVZ) möchte dazu beitragen, das ambulante medizinische Angebot in der Stadt Dessau zu optimieren und die ärztliche Versorgung der Bevölkerung trotz sich abzeichnender Engpässe sicherzustellen. Orientiert an der Struktur der früheren Polikliniken streben wir an, ein breit gefächertes Angebot im Bereich der medizinischen Versorgung an einem Standort bereitzuhalten.

Die Konzentration unter einem Dach erleichtert die Zusammenarbeit von Ärztinnen und Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen und die Abstimmung von Untersuchungsterminen und erspart Ihnen als Patientinnen und Patienten lange Wege. Dazu trägt ein patientenfreundliches Bestellsystem ebenso bei wie die Erreichbarkeit der Anmeldung von 7.00 Uhr morgens bis in die Abendstunden. Falls erforderlich unterstützen wir Sie bei der Abstimmung fachärztlicher Untersuchungstermine oder der Organisation einer stationären Krankenhausaufnahme. Das Medizinische Versorgungszentrum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahn Linie 3, Haltestelle "Med. Versorgungszentrum" und Buslinie 17, Haltestelle "Gablenzstraße") gut zu erreichen. Unmittelbar vor dem Gebäude stehen Parkplätze (Zufahrt vom Neuenhofenweg) zur Verfügung. Selbstverständlich sind die modern ausgestatteten Praxisräume für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte problemlos mit dem Aufzug erreichbar.

Das MVZ verfügt über rund 50 Arztsitze und umfasst 21 Fachbereiche in neun Orten. Pro Jahr werden etwa 189.000 Patienten ambulant behandelt. (Stand 2019)


Covid-19-Impfaktionen des MVZ

Das Medizinische Versorgungszentrum Dessau führt an drei Tagen im Juli eine Covid-19-Impfaktion für alle Bürger und Bürgerinnen durch. Angesprochen sind alle noch Ungeimpften. Kinder und Jugendliche ab dem 12 Lebensjahr können ebenfalls geimpft werden.

Folgende Termine werden angeboten:

Wir bitten Interessierte den Aufklärungsbogen und die Einwilligungserklärung auszudrucken, zu lesen und ausgefüllt zu Impfaktion mitzubringen. Zudem sollten noch die Versicherungskarte und der Impfausweis vorgelegt werden.  

Am Tag der Impfung erfolgen ein ärztliches Aufklärungsgespräch und die Covid-19-Erstimpfung mit dem Impfstoff BionTech. Im Anschluss bleiben Geimpfte 15 Minuten in einem definierten Wartebereich, um akute Impfreaktionen auszuschließen.

Die Zweitimpfung erfolgt nach einem 6-Wochenabstand. Dieser Termin wird am Tag der Erstimpfung mitgeteilt und findet wieder am gleichen MVZ Standort unter gleichen Bedingungen statt.

Aufklärungsbogen

Einwilligungserklärung

Zusätzliche Information:

Vor der Coronaimpfung muss ein 3-4 Wochen Abstand zu anderen Impfungen (z.Bsp. FSME, Tetanus, Pneumokokken) bestehen.